_
 
::: Art Club Imst ... Kultur, die Spaß macht :::  
Frühjahr 2011
   
     
  Glenthof Imst  
     
  Glenthof Imst
Gurgltalhalle - Am Raun 24
 
     
     
     
  Sonntag, 15. Mai 2022 - Alpen & Glühen - Pixner & Gansch  
     
 
> Beginn: 20 Uhr
> Einlass: 19 Uhr
> Veranstaltungsort: Glenthof Imst
> Eintritt:

Kat. 1: 46,00 Euro (Sitzplatz, freie Platzwahl)
Kat. 2: 36,00 Euro (Sitzplatz, freie Platzwahl)

> Ticket-Vorverkauf:
  • Ö-Ticket
  • alle Raiffeisenbanken
    (Ermäßigung für Raiffeisen Club-Mitglieder)
> Online-Tickets: www.oeticket.com
 
     
  > Special guest: YAMANDU COSTA  
     
   
     
   
     
 

Mit dem Projekt Alpen & Glühen zeigen die beiden herausragenden Musikerpersönlichkeiten Herbert Pixner und Thomas Gansch, dass alpenländische Volksmusik und Improvisation wundervoll miteinander harmonieren und interagieren. Die Musiker sind im selben Jahr geboren und unabhängig voneinander durch die alpenländische Volksmusiktradition sozialisiert und nachhaltig geprägt worden. In den vergangenen Jahren sind sie als umtriebige Allrounder aus der heimischen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken. Zum einen Herbert Pixner, der durch seine Einbeziehung von Jazz, Rock und Weltmusik maßgeblich eine Renaissance der Volksmusik bewirkt hat. Zum anderen Thomas Gansch, der als international gefeierter Trompeter mit Projekten wie Mnozil Brass Ähnliches im Bereich der Blasmusik geleistet hat.

Mit Alpen & Glühen finden sie nun für ein gemeinsames Projekt zusammen, um sich auf ihre musikalischen Wurzeln zu besinnen. Dabei zeigen sie auf vielfältige Weise, welch immense Qualität und Schönheit dieser Musik innewohnt. Sie bewegen sich auf Pfaden fernab des verklärten Images von Apres-Ski und Schlager, das Volksmusik oftmals anhaftet. Erzählt werden musikalische Geschichten, mal fröhlich, mal melancholisch, mal mit Drive, aber immer von einnehmender Schönheit. Trotz der Virtuosität der beiden Musiker wird auf lange Solopassagen verzichtet - der Fokus liegt ganz auf dem gesamtmusikalischen Eindruck. Dazu passend haben sie sich mit Manu Delago, Lukas Kranzelbinder und dem radio.string.quartet Mitmusiker ins Boot geholt, die diese ästhetische Grundausrichtung optimal ergänzen. Alpen & Glühen bietet im intimen Rahmen Einblicke in die musikalische Prägung der Musiker und in ihr bisheriges Schaffen - ganz gemäß dem Namen des Projekts.

 
     
 

> Besetzung

 
     
 
  • Thomas Gansch - Trompete, Flügelhorn
  • Herbert Pixner - Steirische Harmonika, Klarinette, Flügelhorn
  • radio.string.quartet
    • Bernie Mallinger - Violine
    • Igmar Jenner - Violine
    • Cynthia Liao - Viola
    • Sophie Abraham - Cello
  • Manu Delago - Percussion
  • Lukas Kranzelbinder - Kontrabass
 
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
     
  Special guest: YAMANDU COSTA  
     
  > YAMANDU COSTA Bossa Nova / Jazz / Instrumental / Samba / MPB  
     
 

Hört man Yamandu Costa auf seiner 7-saitigen Gitarre zu, fragt man sich schon nach wenigen Minuten: Wie ist das überhaupt spielbar? Er klingt dynamisch wie ein Bassist, lyrisch wie ein Flötist und perkussiv wie ein Schlagzeuger; in Dynamik und Tempo reizt er aus, was menschenmöglich ist. Yamandu Costa stammt aus Rio Grande do Sul, dem Süden Brasiliens, entsprechend umfasst sein Repertoire Musikstile wie Choro, Milonga, Tango, Samba oder Chamamé. Seine Virtuosität war schon im Dokumentar-Film «Brasileirinho» zu sehen und sein Solokonzert am französischen Festival «Jazz à Porquerolles» wurde auf Arte ausgestrahlt.

 
     
   
     
   
     
   
     
   
_